Unsere Stücke

 

2018 - Zieh den Stücker raus, das

            Wasser kocht

2015 - Der Talisman

2013 - Ein Sommernachtstraum

2011 - Der Verschwender

2007 - Der Letzte Wille

2004 - Der Maskara

2002 - Lumpazivagabundus

2001 - Theater, Theater

1999 - Nichts Neues aus Hollywood

1997 - Zuständ‘ sind das

1996 - Die Moral 

1995 - Einen Jux will er sich machen

1994 - Bleib cool Mama

1993 - Um Haus und Hof

1992 - Der 75. Geburtstag



Fotos


Der Talisman

2015


Hinter den Kulissen

2015


Der Verschwender

2011

 

„Zieh den Stecker raus, das Wasser kocht!“

Unser aktuelles Stück

Vergangene Stücke:

3. März 2018      19 Uhr      Premiere

4. März 2018      17 Uhr


10. März 2018    19 Uhr

  1. 11.März 2018    17 Uhr
























Raphael, ein junger Maler und glühender Verehrer Rembrandts, kämpft sich mit einfachen Auftragsarbeiten mehr schlecht als recht durchs Leben. Da er mit seinem Malstil nicht dem herrschenden Zeitgeist und der Mode entspricht, will niemand seine Arbeiten ausstellen oder kaufen. Einzig seine Freundin und gleichzeitig einziges Modell, glaubt an sein Talent und späteren Erfolg.
Erst als ein angesehener Kunstkritiker bei einem Atelierbesuch eine provisorische Konstruktion aus Möbelstücken irrtümlich für ein Kunstwerk hält und dafür einen neuen Stil, den Mobiliarstil verkündet, beginnt der Aufstieg des jungen Malers zu einem Star der neuen Kunst. Ein bekannter Kunsthändler und Mäzen ermöglicht ihm ein Arbeitsstipendium in Berlin und übernimmt auch sofort die Vermarktung seiner Werke.

Der Künstler ist allerdings gar nicht glücklich darüber, möchte er doch mit seinem eigentlichen Können und seiner Liebe zur klassischen Malerei erfolgreich sein und davon leben können.

Das Stück von Ephraim Kishon ist ein kritischer Blick auf die Auswüchse eines teilweisen unverständlichen Kunstmarktes.